Logo Denkräume

BIOFEEDBACK
MESSEN – TRAINIEREN – OPTIMIEREN

MIT BIOFEEDBACK-TRAINING DAS „VERMEINTLICH UNKONTROLLIERBARE“
BEWUSST STEUERN LERNEN
UND IHRE MENTALEN KRÄFTE AKTIVIEREN

WAS VERSTEHT MAN UNTER BIOFEEDBACK?

Forschungen zeigen, dass es möglich ist, scheinbar nicht beeinflussbare Körpervorgänge, wie zum Beispiel die Herzfrequenz oder die Körpertemperatur, willentlich zu beeinflussen, indem wir unsere Aufmerksamkeit dorthin lenken. Während der Biofeedback-Messung werden mittels Sensoren Körpervorgänge gemessen - die ansonsten ohne unser bewusstes Denken ablaufen - auf einen Computer übertragen und sichtbar gemacht. Ein Biofeedback-Training unterstützt den Trainierenden konkret dabei, seinen Körper besser kennenzulernen, seine geistigen Kapazitäten zu erkennen und seinen Körper mit einfachen Übungen wie Visualisierungen, Atemübungen oder Gedankenstopp äußerst wirksam zu steuern, zu beeinflussen und unter die eigene Kontrolle zu bringen.

Welchen Nutzen hat ein Biofeedback-Training?

Mit einem Biofeedback-Training kann man messen und sichtbar machen, was Sie bis jetzt vielleicht nur spüren konnten. Sie erlernen von Anfang an, sich richtig zu steuern, ohne Umwege gehen zu müssen. Um Veränderungen erfolgreich zu verwirklichen, benötigen wir ein Feedback. Sie sehen auf dem Computerbildschirm genau diese Rückmeldung, welche Übung  wie genau wirkt, dann können Sie auch effizienter trainieren.  

 

  • Je nach Ausgangslage werden verschiedene Parameter gemessen: Temperatur, Hautleitwert, Muskelspannung, Potentiale im Frontalhirn und der Amygdala (Angstzentrum des Gehirns), Herzratenvariabilität, Körperenergiefeld.
  • Mit der Biofeedback-Messung wird festgestellt, wie Sie auf Stress reagieren und welcher Stresstyp Sie sind. Da nicht jeder Mensch in Stresssituationen gleich reagiert, bedarf es auch unterschiedlicher Trainingsmaßnahmen. Aus den Ergebnissen leitet sich auch der persönliche Trainingsplan ab, der ein wichtiger Ausgangspunkt für die Optimierung ist. Außerdem zeigen die Erfahrungen, dass nicht jede Übung für jeden Menschen passt. Daher ist der erste Schritt das Herausfinden der Methoden, die Sie am schnellsten zu Ihrem Ziel bringen.
  • Durch ein fachlich fundiertes Biofeedback-Training erreichen Sie in vergleichsweise kurzer Zeit deutliche Erfolge. Nicht immer ist es klar, ob die durchgeführten Trainingseinheiten auch die gewünschte Wirkung bringen, daher wird das Training überprüft und die Maßnahmen werden ständig angepasst und optimiert
BIOFEEDBACK MESSUNG

Hautleitwert und Temperatur: Diese beiden Parameter verändern sich besonders schnell in Stresssituationen und können auch am leichtesten beeinflusst werden. Der Sympathikotoniker bekommt zum Beispiel bei Stress kalte und feuchte Hände.

 

Muskelspannung: Je mehr Stress Sie erleben, desto höher ist auch Ihre Muskelspannung. Sie lernen mit konkreten Übungen Ihre Muskeln wieder bewusst zu entspannen.

Amygdala = Mandelkern (Emotionszentrum): Was kann daraus geschlossen werden und wie lässt sich dieses so wichtige Zentrum beeinflussen und normalisieren?

Gehirndominanz: Sind Sie eher ein Links- oder Rechtshirntyp, oder sind beide Gehirnhälften gleich aktiv? 

Sympathikotoniker oder Vagotoniker: Wie reagieren Sie in Stresssituationen? Je nach Stresstyp – Sympathikotoniker oder Vagotoniker – leiten sich unterschiedliche Trainingsmaßnahmen ab.


Herzratenvariabilitäts-Messung

Stress, negative Emotionen wie Wut, Angst, Ärger, Frustration beeinflussen den Herzrhythmus. Die Herzratenvariabilität = HRV beschreibt die Fähigkeit des Herzens, sich flexibel den unterschiedlichen täglichen Herausforderungen des Lebens (körperliche Beanspruchungen, psychische Belastungen, negative Gedanken) anzupassen.

Die HRV-Messung ist ein spezielles Biofeedbackverfahren, bei dem besonderes Augenmerk auf die Messung der Koppelung von Herz und Atmung gelegt wird, um so den Grad der Kohärenz bzw. Synchronisation von Herzrhythmus und Atemfrequenz bestimmen zu können. 

Forscher am Institute of HeartMath haben herausgefunden, dass das Magnetfeld des Herzens noch mehrere Meter vom Körper entfernt gemessen werden kann. Die elektrische Komponente dieses Feldes ist circa 60 mal, die magnetische sogar bis zu 5.000 mal stärker als die des Gehirns. Das Herz sendet permanent Signale durch den ganzen Körper und beeinflusst eine Vielzahl von Prozessen im Körper.

Das HeartMath®-Stressreduktionstrainingsprogramm wird weltweit eingesetzt, um

  • Stress zu reduzieren und das Wohlbefinden zu erhöhen.
  • das Risiko von durch Stress ausgelösten Gesundheitsschäden zu minimieren.
  • die emotionale Intelligenz, die Kreativität und Lösungskompetenz zu steigern.

BIOENERGETISCHES DIAGNOSESYSTEM

Um erfolgreich zu sein, muss der Mensch immer als Ganzes gesehen werden, denn ein gesunder Geist braucht auch einen gesunden Körper. Wenn die Grundregulation des Körpers funktioniert, dann kann er auf belastende Einflüsse optimal reagieren. Ist das energetische System des Körpers jedoch gestört, dann kann dies über kurz oder lang auf körperlicher Ebene zu Erkrankungen führen. Heute sind wir unzähligen zusätzlichen elektromagnetischen Feldern (WLAN, Handy, Bluetooth, Funk, Mikrowellen uvam.) ausgesetzt, die es früher nicht gab, und mit diesen muss unser Körper fertig werden. Mit dem Bioenergetischen Diagnosesystem und SYMBIOCEUTICALS Harmonizer M.E.D. wird das Gleichgewicht wieder hergestellt und der Körper wird an seinen Schwingungsursprung erinnert. 


ENERGIEFELDMESSUNG

GDV (Gas Discharge Visualisation) steht für eine moderne Technologie, mit der das menschliche Energiefeld, bezogen auf Organe und Organsysteme, entsprechend der Traditionellen Chinesischen Medizin gemessen, analysiert und visualisiert werden kann. Die GDV-Technologie misst die freien Elektronen und Photonen im Plasmafeld, die durch eine elektromagnetische Erregung um das getestete Objekt entsteht. 

Entwickelt wurde diese Technologie von Prof. Dr. Konstantin G. Korotkov (Physik-Laboratorium der Technischen Universität Leningrad). Fritz Albert Popp hat entdeckt, dass der Informationsaustausch zwischen den Zellen durch Bio-Photonen funktioniert. 

Dieses unsichtbare Licht, welches ungefähr tausendmal schwächer ist als sichtbares Licht, ist in jeder unserer Zellen des Körpers vorhanden. Wenn Zellen verletzt werden oder erkranken, lässt die Intensität des Lichtes nach. 1995, mit der Entwicklung neuer Geräte sowie Computertechnologien und entsprechender Software, ist es gelungen, die Auswertungen dieses Leuchtens auf eine wissenschaftliche Basis zu bringen.


MENTALTRAINING IST DER SICHERE WEG,
UM GROSSE ZIELE IM LEBEN ZU ERREICHEN!

Was ist Mentaltraining?

Für Sportler kommt es darauf an, mental stark zu sein, um zu siegen. Dafür ist mentales Training unbedingte Voraussetzung und eine sehr wichtige Ergänzung zu sportmedizinischen und trainingswissenschaftlichen Aspekten. Das gleiche gilt auch im beruflichen Kontext, egal ob als Führungskraft oder Mitarbeiter sowie im privaten Bereich. Mentales Training kann überall wirkungsvoll eingesetzt werden, um Ziele leichter und schneller zu erreichen. Die Techniken des mentalen Trainings kann jeder erlernen und jeder Mensch hat dadurch ungeahnte Möglichkeiten sein Leben positiv zu verändern, sein Potential abzurufen und sich mental, physisch und emotional weiterzuentwickeln.

Der Begriff Mentaltraining kommt aus dem Griechischen und bedeutet, den Geist zu trainieren und hat nichts, wie oft behauptet, mit Esoterik zu tun. Die Erkenntnis, dass unsere Gedanken unsere stärkste Macht sind und dass unsere Lebensqualität direkt von der Qualität unserer Gedanken beeinflusst wird, ist heute nicht mehr neu. Mit unseren Gedanken erschaffen wir unsere Wirklichkeit und diese hängt ganz entscheidend davon ab, was wir denken und fühlen, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind. Es gibt viele erfolgreiche Menschen, die die Kraft ihrer Gedanken kennen und diese zielgerichtet einsetzen, es gibt aber sicher weitaus mehr Menschen, die ihren Lebensweg noch immer dem Zufall überlassen.

Wobei kann Mentaltraining Sie unterstützen?
  • Sie stehen ständig unter „Strom“!
    Erfahren Sie konkrete Techniken zur Entspannung und stellen Sie Ihre persönliche Akku-Liste für schwierige Situationen zusammen.
  • Sie wissen nicht, was konkret Stress in Ihnen auslöst!
    Identifizieren Sie Ihre persönlichen Stressfaktoren, um diese verändern zu können.
  • Sie haben das Gefühl von „etwas“ getrieben zu sein!
    Finden Sie Ihre inneren Antreiber (Sei perfekt! Streng dich an! Beeil dich! Sei stark! Sei gefällig!) und bringen Sie diese in ein Gleichgewicht. Lernen Sie mit Erfolgs- und Leistungsdruck umzugehen.
  • Sie glauben, Sie können Ihre Gedanken nicht beeinflussen, die machen sowieso Ihr eigenes Ding!
    Erfahren Sie, wie Sie einschränkende Denk- und Handlungsmuster über Bord werfen können und so Ihren eigenen Lebensrucksack entlassen.
  • Sie haben keine Ahnung, was Sie wirklich wollen!
    Gewinnen Sie Klarheit über die eigenen Werte, denn Werte wirken als wichtige Wegweiser im Leben und sind Voraussetzung, um großartige Ziele zu erreichen.
  • Sie wissen nicht, was Sie tun sollen!
    Werden Sie sich Ihrer Bedürfnisse und Lebensziele bewusst und setzen Sie sich realistische und fordernde Ziele.
  • Nicht jeder Mensch kann zum Mond fliegen!
    Akzeptieren Sie Ihre persönlichen Grenzen, nehmen Sie sie an und investieren Sie Ihre Energie, um Ihre Stärken noch weiter auszubauen.

Mit der Klopftechnik und wingwave®, zwei unglaublich wirksamen Techniken,
lernen Sie Ihr Leben selbstwirksam zu gestalten,
anstatt von Ihren Emotionen kontrolliert zu werden.

Die Klopftechnik und wingwave® sind zwei unglaublich schnell wirksame und effiziente Techniken zur Auflösung von emotionalen und mentalen Themen. Der Fokus liegt auf den belastenden Emotionen und Gefühlen. Wenn sich Blockaden lösen, dann stellen sich schon während der Sitzung erwünschte Reaktionen ein. Sie bemerken den Unterschied sehr deutlich. Die vorher wahrgenommenen negativen Gefühle sind nicht mehr spürbar. Das bedeutet, dass gegenwärtige, negative Reaktionen (emotional wie körperlich) auf vergangene Erfahrungen so verändert werden, dass sie bedeutungslos werden. Aktuelle Stressreaktionen können sofort bearbeitet werden, sodass sie zu keinen weiteren Einschränkungen mehr im Leben führen.

Klopftechnik und wingwave® - Was ist das?

Bei dieser Technik werden verschiedene Akupunkturpunkte geklopft, während man auf das belastende Thema denkt. Mit dieser unglaublich wirksamen Methode werden erhöhte Aktivitäten im Emotionszentrum wieder normalisiert. Es kommt zu einer Reorganisation neuronaler Netzwerke.

Erlebnisse und Erfahrungen während des Tages werden zum Großteil während des Schlafes verarbeitet. Für diesen Verarbeitungsprozess sind die sogenannten REM-Phasen zuständig. REM steht für „Rapid Eye Movement“, was sinngemäß schnelles Augenrollen bedeutet. Durch ein wingwave®-Coaching werden diese REM-Phasen simuliert und negativ erlebte Situationen und Erfahrungen können schnell und spürbar wieder aufgelöst werden. Meist reichen schon sehr wenige Sitzungen aus, um die gewohnte Leichtigkeit und Leistungsfähigkeit wieder herzustellen.


Anwendungsgebiete

Die Klopftechnik und wingwave® wirken besonders schnell und dauerhaft, um wieder in die eigene Balance zu kommen.

  • Ängste (Angst vor dem Zahnarzt oder vor Spritzen, Flugangst, Angst vor Gewitter, Angst vor Hunden, Spinnenangst, Angst vor Dunkelheit, Höhenangst, Platzangst, Angst vor Clowns, usw.)
  • Lampenfieber und Auftritts– oder Präsentationsangst
  • Angst vor Prüfungen
  • Zahlreiche psychische Belastungssituationen wie Überlastung, Stress, Burnout-Tendenz
  • Angst vor sportlichen Wettkämpfen
  • Emotionale Belastungen wie belastende Erfahrungen und Erlebnisse, alltäglicher Ärger, Frust, Wut, Selbstzweifel, Wertlosigkeit, Minderwertigkeitsgefühle, Scham, Schuld, Trauer, Zurückweisung, Demütigung, Einsamkeit
  • Negative und einschränkende Gedanken und Überzeugungen, die das Leben unnötig schwer machen
  • Hilft beim Nikotinentzug und bei Maßnahmen zur Gewichtsreduktion

STRESSMANAGEMENT & BURNOUTPRÄVENTION

RESILIENZTRAINING + MENTALTRAINING = BURNOUTPRÄVENTION

Resilienz und mentale Stärke auf höchstem Level trainieren und mittels Biofeedback-Messungen die Fortschritte regelmäßig überprüfen. Hier finden Sie die besten Strategien, um mit Stress besser umzugehen und Burnout vorzubeugen. Für Führungskräfte, Mitarbeiter, Sportler, aber auch Privatpersonen steigt der tägliche Druck und sie sind immer höheren Belastungen ausgesetzt. Dann braucht es Resilienz und mentale Stärke, um die hohen Anforderungen ohne psychische Überforderung und Burnout bewältigen zu können. Die psychische Widerstandsfähigkeit gehört zu den wichtigsten menschlichen Ressourcen im Business und bei allen Aufgaben, wo Konzentration und Selbstdisziplin eine wichtige Rolle einnehmen.

WAS IST RESILIENZ?

"Resilienz" ist ein Synonym für Widerstandsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität. Resiliente Menschen verfügen über die Fähigkeit ihre inneren Kräfte bei Schwierigkeiten, Problemen, Schicksalsschlägen und in stürmischen Zeiten zu aktivieren, Krisen zu meistern und gestärkt aus ihnen hervorzugehen. Dadurch können sie wesentlich flexibler auf die wechselnden Anforderungen schwieriger Situationen ihres Lebens reagieren. Vor allem, wenn der tägliche Druck und die Belastung steigen, ist dies eine wichtige Fähigkeit. Resilienz funktioniert gegen Einflüsse von außen ebenso wie gegen den inneren Druck, den wir uns selbst auferlegen.


WAS IST MENTALTRAINING?

Der Begriff „Mentaltraining“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet, den Geist zu trainieren. Damit wir die Anforderungen des täglichen Lebens, beruflich wie privat und auch sportlich auf hohem und höchstem Niveau durchführen und die eigenen Stärken und Kompetenzen ausspielen können, müssen Körper, Geist, Seele und Umfeld zusammenspielen! Diese Systeme wirken immer nur miteinander und nicht nebeneinander. Dabei kommt dem mentalen System eine Schlüsselfunktion zu.

Mentaltraining bedeutet somit den Fokus zu verändern, das heißt, sich auf den Erfolg zu fokussieren und nicht auf das, was nicht funktioniert. Dabei wird mit der unendlichen Kraft der Gedanken und mit der noch stärkeren Kraft der Bilder und Gefühle gearbeitet, um seine Ziele zu erreichen und zu verwirklichen.

Wenn Sie mental trainieren, können Sie Fähigkeiten aus sich herausholen, die Sie nicht für möglich gehalten hätten.


Das Geheimnis starker und erfolgreicher Menschen ist ihre psychische Widerstandskraft und ihr Fokus auf Erfolg.

Die Methoden, die im Mental- und Resilienztraining eingesetzt werden, wirken immer auf mehreren Ebenen – auf der mentalen, emotionalen und körperlichen Ebene. Es wird aber auch das Umfeld mit berücksichtigt, in dem wir leben, denn die eigene Veränderung hat nach dem Resonanzprinzip immer auch Auswirkungen auf andere Menschen in unserem System.

Teilnehmer von Trainings und Coachings erlernen verschiedene Strategien und Methoden, um sich selbst besser kennen zu lernen sowie gewohnte und ausgetretene Pfade zu verlassen. Sie erfahren neue Herangehensweisen, um auch unter Druck gesund und leistungsfähig zu bleiben.

  • Lernen Sie Ihre persönlichen Resilienzfaktoren kennen.
  • Was ist Ihnen wirklich wichtig?
    Sie beschäftigen sich mit Ihren Werten, denn Werte geben Orientierung und Halt und sind eine wichtige Voraussetzung für die Zielarbeit.
  • Haben Sie Ihre Lebensvision schon entdeckt?
    Der Sinn des eigenen Lebens ist die Basis für die Persönlichkeitsentwicklung. Sinn wird einem nicht gegeben, Sinn geben Sie Ihrem Leben. Das ist ein aktiver Prozess.
  • Welche Lebensrollen lebe ich?
    Reflektieren Sie die verschiedenen Rollen, die Sie im Leben einnehmen – beruflich und privat. Welche dieser Rollen geben mir Kraft, welche nehmen mir Energie.
  • Identifizieren Sie Ihre persönlichen Stressfaktoren, um diese verändern zu können. Erlernen Sie konkrete Entspannungsmethoden.
  • Werfen Sie einschränkende Denk- und Handlungsmuster über Bord und entlasten Sie so den eigenen Lebensrucksack.
  • Machen Sie immer wieder aktiv Gedankenhygiene.
  • Erkennen Sie Ihre inneren Antreiber und bringen Sie diese in ein Gleichgewicht.
  • Lernen Sie einen guten Umgang mit inneren Konflikten.
  • Akzeptieren Sie Ihre persönlichen Grenzen und investieren Sie Ihre Energie in Ihre Stärken.
  • Lernen Sie klar und deutlich “Nein” zu sagen, wenn Sie “Nein” meinen, ohne von schlechtem Gewissen geplagt zu werden.

HeartMath®-Stressreduktionsprogramm

Die HeartMath®-Methode ist ein wissenschaftlich fundiertes Programm, welche durch langjährige Forschungsarbeiten des Institute of HeartMath® in Zusammenarbeit mit Kardiologen und Neurologen verschiedener Universitäten entwickelt wurde und mit dem sich der Einfluss von Stress auf den Herzrhythmus darstellen lässt. Dabei entstand ein Trainingsprogramm, welches sich an den heutigen Bedürfnissen orientiert. Das Stresserleben lässt sich mit einfachen, effektiven und schnell zu erlernenden Techniken verändern. Es kann optimal in den Alltag integriert werden und zeigt schnell positive Wirkungen.

Das HeartMath-Stressreduktionsprogramm wird von einer speziellen Computersoftware unterstützt, welche die Veränderungen während des Trainierens auf dem Computerbildschirm anzeigt und damit den Bewusstwerdungsprozess unterstützt. Sie erlernen Schritt für Schritt wie Sie wieder in Ihren optimalen Gesundheitszustand gelangen.

 

  • Sie erkennen Ihre Stressmuster und Stressquellen und deren Auswirkungen auf die emotionale und körperliche Gesundheit, um dann diese mentalen und emotionalen Reaktionsmuster zu durchbrechen und wieder in Balance zu bringen.
  • Mit dieser Methode lernen Sie bewusst Ihre Emotionen zu steuern, anstatt von Ihnen gesteuert und kontrolliert zu werden.
  • Sie lernen und erfahren, wie Sie positive Gefühle aufbauen können.
  • Sie steigern somit Ihre Resilienz und Ihre mentale Stärke.
  • Sie bekommen einen individuell auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmten Trainingsplan.

ImpulsgeberinImpulsgeberin ImpulsgeberinSchatzfinderin ImpulsgeberinLeuchtturm

Kontakt

DENKRÄUME GmbH
Mag. Dr. Evelyn Popp-Hadalin, MCoach, MSc
Getreidegasse 21, 4. Stock, A-5020 Salzburg
ATU73556118, FN497406f

Mail: Zum Kontaktformular
Mobil: 0043 664 816 7 555

Sie haben die Fähigkeit Ihr Leben zu steuern!